Enthüllung an der Einsturzstelle

Am 03. März 2016 jährt sich der Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln zum siebten Mal.
Noch immer fehlt an der Einsturzstelle jeglicher offizielle Hinweis auf das Ereignis. Die Initiative ArchivKomplex nimmt den Jahrestag zum Anlass, der Stadt Köln ein Geschenk zu machen, ein Werk eines international bekannten Künstlers, das die Bedeutung des Ereignisses vom 03. März 2009 für die Entwicklung der Stadt auf eindrucksvolle Weise herausstellt und die Erinnerungslücke schließt.

Auch die Gruppe »Köln kann auch anders« hat für den siebten Jahrestag eine Intervention an der Einsturzstelle vorbereitet.

Das Programm:

  • 13:20 Uhr Start mit den Musikern von »Trööt op Jöck«
  • 13:30 Uhr Stadtdirektor Kahlen zum Stand der Entwicklung
  • 13:45 Uhr »Köln kann auch anders« zur »Zeitachse des Kölner Grundübels«
    Möglichst viele  zuständig – möglichst niemand  verantwortlich
  • 13:58 Uhr Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer
  • 14:00 Uhr Kunstaktion von ArchivKomplex – Enthüllung an der Einsturzstelle


Wir laden alle Interessierten herzlich ein,  an der Einsturzstelle miteinander ins
Gespräch zu kommen:

Donnerstag, 03. März 2016
Einsturzstelle des Stadtarchivs
Severinsstraße/Waidmarkt 2
vor der Gaststätte »Papa Rudi's«

 

PM_Enthüllung_7.Jahrestag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 43.7 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0