Wir vermitteln die Geschichte Mūlheims als Stadt und Stadtteil!

Cover der Broschüre »100 Jahre Köln-Mülheim«
Cover der Broschüre »100 Jahre Köln-Mülheim«

Broschüre »100 Jahre Köln-Mülheim« zur Eingemeindung Mülheims nach Köln und zur 100-jährigen Geschichte als Stadtteil erschienen  > mehr

Cover »Die Keupstraße – Geschichte und Geschichten«
Cover »Die Keupstraße – Geschichte und Geschichten«

Die neue Broschüre ist fertig:

Keupstraße – Geschichte und Geschichten

Sie wurde am Sonntag, 5.6.2016
bei Birlikte vorgestellt > mehr

Wir danken der Spenderin: Clemenskirche zu »verkaufen« > mehr


Veranstaltungshinweise aus Mülheim und zur Stadtgeschichte

Fr

19

Mai

2017

Köln ist nicht nur links des Rheins

mehr lesen

Mo

08

Mai

2017

08. Mai 1945 - Gedenken in Mülheim

 

Veranstaltungen am 08. Mai 2017 in Mülheim

zum Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs vor 72 Jahren

 

 

Übergabe der erneuerten Erinnerungstafel

„Zwangsarbeiterlager Schlackenbergwerft“

14 Uhr am Stammheimer Ufer (Schlackenbergwerft)

Das alte Bild auf der Vorderseite der Tafel, aufgestellt zum 65. Jahrestag, wurde auf Initiative und auf Kosten von Wiltrud Marciniak, Mitglied der „Projektgruppe Messelager“, erneuert.
Das neue Bild enthält eine Legende der verwendeten Symbole und eine aktualisierte Karte der in der Zwischenzeit bebauten Flächen.

Die Schüler und Schülerinnen der Willy-Brandt-Schule Höhenhaus, denen die Aufstellung der Tafel zu verdanken ist, haben, sich verpflichtet, für die Instandhaltung der Tafel zu sorgen und regelmäßige Kontrollbesuche zu organisieren.
Die Mülheimer Geschichtswerkstatt dankt mit allen geschichtsbewussten Nachbarn des Stadtteils den Jugendlichen für ihre verantwortungsvolle Aufgabe. Die ersten sieben Jahre der Tafel haben bewiesen, dass die Erinnerung an die Geschichte dieses Ortes auch von den Passanten respektiert wird. Wir bauen darauf, dass es auch künftig so sein wird und die Tafel als weiteres Mahnmal für die unseligste Zeit deutscher Geschichte die Menschen vor falschen Propheten mahnt. 

 

 

Gedenkfeier

der Mülheimer Friedensinitiative zum Tag der Befreiung

19 Uhr am Denkmal gegen Krieg und Faschismus auf dem

Ratsplatz (Höhe Wallstraße 133)


Anlässlich des 8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus – laden Ellen Bruckhuisen und die "neue Friedensinitiative" wieder zu einer kleinen Gedenkfeier

ein.

 

Friedensfreunde

und Geschichtsbewusste - alte und junge - erwarten Euch und freuen sich über

Helfer bei der Pflege des Denkmals. Diese Tradition besteht inzwischen seit 32

Jahren.

 

 

0 Kommentare