Zuwanderung in Mülheim

Arbeiter bei Felten & Guilleaume 1982 (DOMIT-Archiv)
Arbeiter bei Felten & Guilleaume 1982 (DOMIT-Archiv)

Zuwanderung als Teil der Mülheimer Geschichte – Emigration, Immigration, Migration – oder einfach Zuwanderung … So gesehen, wandert dauernd jemand zu und andere wandern ab. Was ist normale Zuwanderung? Was ist eine heiß diskutierte Zuwanderung? Was wird als Zuwanderung bemerkt und empfunden?

  • Von 1424 – Jüdische Familien entfliehen der Judenverfolgung in Köln nach Mülheim
  • bis 2005 – Jetzt haben wir eine Bevölkerung aus 600 Jahren Zuwanderung.

Ihre Kulturen und Sprachen sind Teil unseres Stadtteils.

So ist das Leben!

 

Einen Abriss zur Zuwanderungsgeschichte finden Sie in dieser Tabelle:

Zuwanderung als Teil der Mülheimer Geschichte
GWM_zuwa1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 364.3 KB