Frische Luft und Mobilität für Mülheim

 

 

FRISCHE LUFT – Andere Mobilität – Schönere Stadt

 

PRESSEMITTEILUNG

 

Am Freitag 16.09. 2016 fand eine großartige Aktion auf dem Clevischen Ring in Köln-Mülheim zwischen 16 Uhr und 20 Uhr statt.

 

Menschen statt Fahrzeuge auf einer Fahrbahn vor der Station zur Luftqualitätsmessung am Clevischen Ring zeigten auf, wie rein eine Luft sein kann: Die Luftschadstoffwerte von Stickstoffoxiden (NO und NO2) an der Messtation sind spürbar gesunken. Es kann frische Luft in Mülheim geben, wenn der Auto- und LKW-Verkehr deutlich reduziert wird.

 

 

 

Zum Vergleich sehen Sie in den nachstehenden Bildern die Messwerte der Station am Clevischen Ring 3 vom 09.09. 2016  und am 16.09.2016

Das sagt die Presse zur Aktion des Bündnisses
2016-09-22_Koeln-Ost_-_KStA_ClevischerRi
Adobe Acrobat Dokument 650.8 KB

Als Auftakt zur Europäischen Woche der Mobilität macht ein breites Bündnis engagierter Bürger auf eine Fehlentwicklung in der Stadtplanung zum Nachteil unseres Lebensraums in Mülheim aufmerksam. »Wir tun das, indem wir den Clevischen Ring in Fahrtrichtung Mülheimer Brücke sperren. An dieser Stelle ermittelt vor dem Haus Clevischer Ring 3 eine Schnüffelstation Spitzenwerte von Feinstaub- und Stickoxidbelastung.«

 

Freitag, 16.09.2016

von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Clevischer Ring/Nähe Wiener Platz vor Hausnummer Clevischer Ring 3

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der PDF-Datei

 

 

FRISCHE LUFT Mülheim 16 09-v6-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.2 KB

Schnüffelstation am Clevischen Ring 3

Die Messwerte der Station können online abgerufen werden. Informieren Sie sich über die Entwicklung!

https://www.lanuv.nrw.de/fileadmin/lanuv/luft/temes/heut/VKCL

Kommentar schreiben

Kommentare: 0